Marokkos König begnadigt Hunderte Protestler

Marokkos König begnadigt Hunderte Protestler
Marokkos König begnadigt Hunderte Protestler
Marokkos König Mohammed VI. hat Hunderte Aktivisten begnadigt, die im Norden des Landes an Protesten gegen die Regierung teilgenommen hatten. Insgesamt sei 1.178 Menschen die Strafe erlassen worden, gab das marokkanische Justizministerium über die staatliche Nachrichtenagentur MAP bekannt.

In der Provinz Al-Hoceima kommt es seit Oktober 2016 immer wieder zu großen Demonstrationen. Die Aktionen richten sich gegen Arbeitslosigkeit, Polizeiwillkür und Korruption. Die Proteste in Al-Hoceima eskalierten nach dem grausamen Tod eines Fischhändlers: Als sein illegaler Fang konfisziert und vernichtet wurde, sprang der Mann in den Müllwagen und wurde von der Müllpresse getötet. (dpa)

Mehr lesen:  Proteste in Marokko und Tunesien: Enttäuschte Hoffnung nach dem Arabischen Frühling

ForumVostok