icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Afghanistan: Taliban sprengen Wasserdamm und lösen Panik unter Bauern aus

Afghanistan: Taliban sprengen Wasserdamm und lösen Panik unter Bauern aus
Afghanistan: Taliban sprengen Wasserdamm und lösen Panik unter Bauern aus (Symbolbild)
Die radikalislamischen Taliban haben am Samstagmorgen im Süden der Provinz Kandahar einen Wasserdamm gesprengt. Dadurch drohen Tausende Acker Land auszutrocknen. Unter den Bauern breitet sich allmählich Panik aus.

Die radikalislamische Bewegung kommentierte ihre Tat nicht. Der Polizeisprecher des Bezirks Shorabak, Zia Durani, sagte gegenüber dem Nachrichtenportal Khaama Press, dass der im entlegenen Gebiet aufgebaute Damm die Schlüsselrolle bei der Bewässerung der landwirtschaftlichen Nutzflächen in der Region gespielt habe.

Die Situation in Afghanistan hat sich in den letzten Monaten deutlich verschlechtert. Die Taliban kontrollieren nach wie vor große Gebiete im Land. Seit dem 1. Januar 2015 operiert in Afghanistan die NATO-Mission "Resolute Support". Dabei handelt es sich nicht um Kampfeinsatz. Zu den Aufgaben der Mission gehören die Ausbildung, Beratung und Unterstützung der afghanischen Sicherheitskräfte. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:  Eine der größten NGOs im Gesundheitssektor schließt ihr Büro in Afghanistan wegen Talibandrohungen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen