Chinesin wechselt wegen Schuldenlast Gesicht – Flucht ins neue Leben scheitert

Chinesin wechselt wegen Schuldenlast Gesicht – Flucht ins neue Leben scheitert
Chinesin wechselt wegen Schuldenlast Gesicht – Flucht ins neue Leben scheitert (Symbolbild)
Eine 59-jährige Chinesin hat mit Hilfe einer Schönheitsoperation versucht, ihrer ungeheuren Schuldenlast in Höhe von umgerechnet 3,7 Millionen US-Dollar zu entkommen. Die Einwohnerin der Provinz Hubei ließ sich das Gesicht verändern und machte sich aus dem Staub, nachdem Anfang dieses Jahres ein Gericht der Stadt Wuhan sie zur Kasse gebeten hatte.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Xinhua wurde die flüchtige Zhu Najuan von der Polizei geschnappt, als sie in der Stadt Shenzhen mit einem fremden Ausweis eine Fahrkarte kaufte. Die Beamten waren sehr überrascht, weil die ältere Frau als eine 30-Jährige aussah.    

Seit der letzten Zeit gehen die Behörden der Stadt Wuhan entschieden gegen Schuldner vor. Im ersten Halbjahr 2017 hat die Polizei 186 Nichtzahler in Gewahrsam genommen. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:  Bon appétit: Tourist verschluckt Diamanten für sechs Millionen US-Dollar in Hongkong

ForumVostok