Frachtschiff geht vor Krim-Küste unter – Ein Seemann wird vermisst

Frachtschiff geht vor Krim-Küste unter – Ein Seemann wird vermisst
Frachtschiff geht vor Krim-Küste unter – Ein Seemann wird vermisst (Symbolbild)
Am Samstag ist vor der Schwarzmeer-Halbinsel Krim ein Trockenfrachtschiff mit neun Crewmitgliedern an Bord umgekippt und untergegangen. Zum Zeitpunkt des Unglücks herrschten vor Ort schlechte Wetterbedingungen. Acht Seeleute wurden gerettet.

Die Anda fuhr unter Togos Flagge und hatte 24 Tonnen Weizen an Bord. Die Crew bestand aus sechs Bürgern Syriens und drei Bürgern Indiens. Acht Seeleute konnten lebendig geborgen werden. Sie befinden sich momentan auf dem Schiff Minoan Grace, das unter Maltas Flagge fährt. Der gesundheitliche Zustand der Geretteten ist den Umständen entsprechend gut. Der Kapitän des in die Türkei fahrenden Schiffes hat beschlossen, die Schiffsbrüchigen nach Jalta zu bringen. Ein weiterer Seemann von der Anda wird vermisst. (TASS/RIA Nowosti)

Mehr lesen:  Brand an Bord: 190 Passagiere von Donauschiff gerettet

ForumVostok