Bon appétit: Tourist verschluckt Diamanten für sechs Millionen US-Dollar in Hongkong

Bon appétit: Tourist verschluckt Diamanten für sechs Millionen US-Dollar in Hongkong
Bon appétit: Tourist verschluckt Diamanten für sechs Millionen US-Dollar in Hongkong
Ein Tourist aus Jordanien hat versucht, einen Juwelierladen in Hongkong auszuplündern. Als die Polizei ankam, um ihn zu fassen, beschloss er, dass sein eigener Körper das beste Versteck für das Raubgut wäre.

Der Täter hat einer Mitarbeiterin des Geschäfts ins Gesicht geschlagen und versucht, den Safe zu öffnen, als die Alarmanlage ausgelöst wurde, berichtet die Nachrichtenagentur Xinhua. Aus Angst vor der Festnahme ergriff der Mann mehrere Edelsteine und versteckte sich im Hinterraum. Doch bald erwischten ihn die eingetroffenen Sicherheitskräfte.

Mehr lesen - Robuste chinesische Geldautomaten lassen sich nicht mit Hilfe von Schweißgerät ausrauben

Bei der Durchsuchung entdeckten sie beim Verbrecher acht Diamanten im Wert von 5,4 Millionen US-Dollar. Da aber mehr Juwelen im Laden fehlten, stellten die Polizisten fest, dass der Jordanier die restlichen neun verschluckt hatte. Schließlich landete der gescheiterte Dieb im Krankenhaus.