Drogenring in der Schweiz ausgehoben

Drogenring in der Schweiz ausgehoben
Drogenring in der Schweiz ausgehoben (Symbolbild)
In der Schweiz sind elf Drogenhändler aufgeflogen, die einen schwunghaften Heroinhandel gestartet hatten. Die Polizei beschlagnahmte im Kanton Glarus südöstlich von Zürich unter anderem sieben Kilogramm Heroin, wie sie am Donnerstag berichtete. Insgesamt sollen die Drogen einen Schwarzmarktwert von fast einer Million Franken gehabt gehaben - etwa 900.000 Euro.

Die Männer zwischen 19 und 55 Jahren haben sich demnach als Touristen oder Autohändler getarnt. Bis auf einen Schweizer stammten alle aus Albanien. Gegen sie liefen nun Anklagen. Die Ermittlungen gegen den Drogenring liefen nach Polizeiangaben seit Anfang 2016. (dpa)

Mehr lesen - Mailand: 36 Festnahmen am Hauptbahnhof wegen Drogen-Dealerei und Kriminalität