US-Kriegsmarine erklärt sich zum Atomschlag gegen China auf ersten Befehl bereit

US-Kriegsmarine erklärt sich zum Atomschlag gegen China auf ersten Befehl bereit
US-Kriegsmarine erklärt sich zum Atomschlag gegen China auf ersten Befehl bereit
Der Befehlshaber der US-Pazifikflotte, Scott H. Swift, hat erklärt, dass seine Schiffe bereit sind, einen Atomangriff gegen die Volksrepublik China auszuüben, sobald eine entsprechende Anordnung vom US-Präsidenten Donald Trump erlassen wird. Darüber informierte die Nachrichtenagentur Associated Press am Donnerstag.

Admiral Swift hat an einer Sicherheitskonferenz der australischen Nationaluniversität teilgenommen, informierte ABC News. Auf die Frage eines Akademikers aus dem Publikum, ob die US-Marine einen Atomschlag gegen China ausführen würde, wenn der US-Staatschefs Donald Trump diesen beispielsweise "nächste Woche" anordnen würde, sagte Swift: "Die Antwort lautet ja." Dabei warnte der hohe Marineoffizier vor erheblichen Problemen im dem Fall, wenn die Loyalität des Militärs zur Zivilkontrolle nachlässt.

Mehr lesen - Nordkoreanische Soldaten schwören sich auf Kampfbereitschaft gegen die USA ein

Am Vortag der Konferenz hatten die USA und Australien gemeinsame Militärübungen nahe der australischen Küste durchgeführt. Die Manöver wurde vom chinesischen Aufklärungsschiff des Typs 815 Dongdiao überwacht.

ForumVostok