Japanerin vernichtet Geigenkollektion ihres Ex-Mannes im Wert von fast einer Million US-Dollar

Japanerin vernichtet Geigenkollektion ihres Ex-Mannes im Wert von fast einer Million US-Dollar
Japanerin vernichtet Geigenkollektion ihres Ex-Mannes im Wert um eine Million US-Dollar
Japanische Sicherheitskräfte haben eine einheimische Bürgerin gefasst, die verdächtigt wird, eine Sammlung teurer Geigen und Bogen im Gesamtwert von etwa 950.000 US-Dollar zerstört zu haben. Die Musikinstrumente gehörten ihrem Ex-Ehepartner.

Laut Angaben der Ermittler sei die 34-jährige Midori Kawamija Anfang des Jahres 2014 ins Haus ihres 64-jährigen Ex-Mannes eingebrochen, als er auf Dienstreise war, berichtet Japan Today. Die entfremdete Frau zerschlug insgesamt 54 Geigen und 70 Violinbögen, die der Mann selbst gemacht oder gesammelt hatte. Darunter befand sich auch ein 445.000 US-Dollar teures italienisches Exemplar.

Mehr lesen - US-Pilotin macht sich über Trumps Politik und ihre Scheidung vor Fluggästen Luft und wird ersetzt

Zum Zeitpunkt des Vorfalls befand sich die Täterin und ihr Ex-Partner mitten im Scheidungsprozess.