Syrische Opposition erhält erstmals humanitäre Hilfe von russischen Militärs

Syrische Opposition erhält erstmals humanitäre Hilfe von russischen Militärs
Syrische Opposition erhält erstmals humanitäre Hilfe von russischen Militärs
Das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien hat im Rahmen eines Sondereinsatzes Hilfsgüter an Vertreter der bewaffneten syrischen Opposition Ost-Ghuta geliefert. Das gab die Nachrichtenagentur RIA Nowosti bekannt.

Drei Lastkraftwagen mit 13 Tonnen Lebensmittel und zwei Tonnen Medikamente sind am Mittwochmorgen in der syrischen Deeskalationszone in Ost-Ghuta angekommen. Es wurde betont, dass die sogenannte moderate Opposition zum ersten Mal humanitäre Hilfe von der russischen Armee bekommt.

Mehr lesen - Russlands Militärbehörde einigt sich mit Syriens Opposition auf Deeskalationszone im Östlichen Ghuta