Brennendes Problem gelöst: Münchnerin fackelt störendes Wespennest zusammen mit Balkon ab

Brennendes Problem gelöst: Münchnerin fackelt störendes Wespennest zusammen mit Balkon ab
Brennendes Problem gelöst: Münchnerin fackelt störendes Wespennest zusammen mit Balkon ab
Am Dienstagvormittag versuchte eine Frau in München ein Wespennest auf ihrem Balkon im vierten Obergeschoss abzufackeln. Das Feuer geriet aber außer Kontrolle und verursachte einen Sachschaden von etwa 50.000 Euro.

Nachdem das Feuer das Mobiliar auf dem Balkon entzündete, alarmierte die Bewohnerin umgehend die Feuerwehr, schloss die Balkontür und brachte sich in Sicherheit. Bei dem Eintreffen der Feuerwehr war ein vollkommen in Brand stehender Balkon im vierten Obergeschoss mit Flammenüberschlag auf das Stockwerk darüber zu sehen. Sofort wurde ein erster Löschangriff über die Drehleiter vorbereitet. Ein weiterer Trupp ging über das Treppenhaus zur Brandbekämpfung in die Wohnung vor. Das Feuer auf dem Balkon konnte vom Atemschutztrupp im Drehleiterkorb von außen schnell abgelöscht werden.

Mehr lesenGuten Appetit: Costa Ricas Präsident verputzt Wespe während Live-Interview

ForumVostok