Papst ruft zu "Mäßigung" in Jerusalem auf

Papst ruft zu "Mäßigung" in Jerusalem auf
Papst ruft zu "Mäßigung" in Jerusalem auf
Papst Franziskus hat nach den jüngsten blutigen Ausschreitungen in Jerusalem zu "Mäßigung" aufgerufen. Er verfolge die schweren Spannungen und die Gewalt mit großer Sorge, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Sonntag nach dem Angelusgebet in Rom. Er fühle die Notwendigkeit für einen "Appell zu Mäßigung und Dialog".

Indes installierte die israelische Polizei Überwachungskameras am Tempelberg. Nach Angaben der Behörde können sie sogar Blank- und Schusswaffen entdecken und dadurch die zuvor aufgestellten Metalldetektoren ersetzen. Die Palästinenser lehnen allerdings beide Maßnahmen strikt ab.      

Drei arabische Attentäter hatten am 14. Juli am Tempelberg zwei israelische Polizisten getötet. Daraufhin installierten Israels Behörden an der heiligen Stätte Metalldetektoren, was heftige Unruhen mit inzwischen vier Toten und hunderten Verletzten auslöste. (dpa/Lena.ru)

Mehr lesen:  Proteste in Israel dauern an: Behörden nehmen 25 Hamas-Anhänger fest

ForumVostok