Erster legaler Sowjetmillionär ist tot

Erster legaler Sowjetmillionär ist tot
Erster legaler Sowjetmillionär ist tot
An diesem Sonntag ist der erste legale Millionär der UdSSR gestorben. Atjom Tarassow war 67 Jahre alt und Mitglied der oppositionellen Partei Jabloko.

Artjom Tarassow wurde am 4. Juli 1950 in Moskau geboren. 1987 gründete er eine der ersten Genossenschaften der UdSSR. Zwei Jahre später erklärte er im Fernsehen, dass er der erste legale Millionär in einem sozialistischen Land sei. Im Jahr 1990 wurde der Unternehmer zum Volksabgeordneten der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR). Zwischen 1991 und 1993 lebte Artjom Tarassow im Exil in London. Im Jahr 1996 wollte er bei den Präsidentschaftswahlen in Russland kandidieren, wurde aber von der Zentralen Wahlkommission nicht zugelassen. Bis zum Jahr 2003 lebte der Unternehmer wieder im Exil in London. (TASS/Interfax)

Mehr lesen:Millionär will Russisches Kaiserreich auf unbewohnten Inseln wiederherstellen

ForumVostok