Sprecher des Weißen Hauses Sean Spicer tritt zurück

Sprecher des Weißen Hauses Sean Spicer tritt zurück
Sprecher des Weißen Hauses Sean Spicer tritt zurück
Der Beamte ist am Freitagmorgen (Ortszeit) zurückgetreten. Er erklärte dem US-Präsidenten, dass er mit der Ernennung des New Yorker Wirtschaftlers Anthony Scaramucci zum Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses absolut nicht einverstanden ist. Während der Wahlkampagne war Scaramucci Trumps Berater.

Das meldet die Zeitung New York Times unter Berufung auf eigene Quellen. Trump habe Scaramucci den Posten am Freitag angeboten. Er wollte, dass Spicer trotzdem bleibt, aber letzterer sei der Meinung, dass die Ernennung ein großer Fehler war. Die New York Times weist ferner darauf hin, dass Scaramucci auch komplizierte Beziehungen zum Chef der Verwaltung des Weißen Hauses, Reince Priebus, hat.

Den Rücktritt bestätigte die Nachrichtenagentur AP.

ForumVostok