Französische Sängerin stirbt mit 35 Jahren beim eigenen Konzert

Französische Sängerin stirbt mit 35 Jahren beim eigenen Konzert
Französische Sängerin stirbt mit 35 Jahren beim eigenen Konzert
Die französische Sängerin, Barbara Weldens, ist inmitten ihres Auftritts im Rahmen des Léo Ferré Festivals kollabiert und gestorben, teilte der Independent mit. Die Ursache des Unglücks bleibt zunächst unklar. Weldens war 35 Jahre alt.

Laut vorläufigen Angaben erlitt die Sängerin während des Konzerts in einer Kirche im südfranzösischen Kleindorf Gourdon einen Herzstillstand. Als mögliche Todesursache wurde ein Stromschlag genannt. Die Polizei leitete eine Ermittlung ein.

Barbara Weldens war die Siegerin des Nachwuchstalent-Wettbewerbs Jacques Brel Young Talent 2016. Ihr erstes Album "Le Grand H de l'Homme" kam im Februar 2017 raus.

Mehr lesen - Soundgarden-Sänger Chris Cornell gestorben