Kuwait weist 15 iranische Diplomaten aus

Kuwait weist 15 iranische Diplomaten aus
Kuwait weist 15 iranische Diplomaten aus
Die Behörden von Kuwait haben am Donnerstag 15 iranische Diplomaten ausgewiesen, berichtet der Sender Sky News Arabia unter Berufung auf den Infomationsminister des Landes. Die Maßnahme sei demnach zum Schutz der Rechte Kuwaits getroffen worden.

Nach Angaben des Senders hätten die Behörden am Donnerstag die iranische Botschaft über die Schließung des Apparats des Militär- und Kulturattachés informiert. Die 15 Diplomaten sollten den Staat innerhalb von 45 Tagen verlassen, in Kuwait bleiben somit nur 4 iranische Auslandsvertreter. Außerdem stoppt die kuwaitische Regierung die Zusammenarbeit von allen Interregierungskomitees mit Teheran.

Mehr lesen - US-Außenministerium verhängt neue Sanktionen gegen den Iran