Elefantenbaby von Auto überfahren und tödlich verletzt - Eltern versuchen sein Leben zu retten

Elefantenbaby von Auto überfahren und tödlich verletzt - Eltern versuchen sein Leben zu retten
Elefantenbaby von Auto überfahren und tödlich verletzt - Eltern versuchen sein Leben zu retten
Ein rasendes Auto hat ein Elefantenbaby im Hwange-Nationalpark in Simbabwe überfahren und ihm dadurch schwerste Verletzungen zugefügt. Seine Eltern haben das Elefantenkind zusammen mit der ganzen Herde an den Straßenrand gebracht. Weiter konnten sie ihm nicht helfen und das Baby starb.

Das Video wurde von dem 66-jährigen Heidi Haas gedreht, der nach Orten für Safaris suchte. „Ich war komplett und stark schockiert, als ich sah, wie das Elefantenbaby von einem rasenden Wagen überfahren wurde“, sagte er. „Mit Tränen in den Augen musste ich sehen, wie die ganze Elefantenfamilie versuchte, dem Kleinen zu helfen, ohne dabei etwas machen zu können. Da konnte buchstäblich nichts gemacht werden, da der Elefant sein Bein und seinen Rücken brach“, erklärte Haas.

Mehr lesen - Sri Lanka: Nach 12 Stunden Überlebenskampf – Marine rettet Elefant auf offener See vor dem Ertrinken