Verheerende Waldbrände im sibirischen Naturschutzgebiet – Tausend Hektar von Feuer befallen

Verheerende Waldbrände im sibirischen Naturschutzgebiet – Tausend Hektar von Feuer befallen
Brand in der Taiga. (Archivbild)
In der Naturschutzzone des Gebiets Irkutsk in Sibirien werden derzeit zwei Großbrände mit einer Gesamtfläche von über 1.000 Hektar gelöscht. Das gab der Pressedienst der örtlichen Regierung am Montag bekannt. Betroffen sei demnach unter anderem das Gelände des Naturschutzgebiets „Sapowednoje Pribaikalje“.

Nach Angaben des Pressedienstes war am vergangenen Wochenende ein Brand in der sibirischen Taiga gelöscht worden, weitere zwei Brände konnten lokalisiert werden. Ihre Gesamtfläche machte etwa 30 Hektar aus. An der Brandbekämpfung waren insgesamt 147 Menschen beteiligt. Außerdem waren 21 Bodentechnikeinheiten im Einsatz.

Mehr lesen - Griechische Feuerwehr kämpft gegen Waldbrände im Dauereinsatz an

ForumVostok