Russische Polizei fasst mutmaßlichen Vandalen nach Lenin-Enthauptung

Russische Polizei fasst mutmaßlichen Vandalen nach Lenin-Enthauptung
Russische Polizei fasst mutmaßlichen Vandalen nach Lenin-Enthauptung
Russische Polizeibeamte haben einen Mann festgenommen, der verdächtigt wird, die bronzene Lenin-Statue in der Stadt Perwouralsk enthauptet zu haben. Das Verbrechen ereignete sich am späten Samstagabend. Die Polizei kam dem Vandalen schnell auf die Spur.

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 37-jährigen Einheimischen. Wie die Nachrichtenagentur RIA Nowosti unter Berufung auf die örtliche Polizei berichtet, soll der mutmaßliche Täter zum Zeitpunkt der Festnahme stark alkoholisiert gewesen sein. Momentan befindet er sich in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft der Stadt Perwouralsk ermittelt gegen den Trunksüchtigen wegen Vandalismus. Dem Mann drohen bis zu drei Jahre Haft. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:  Kommunisten in Russland: Akzeptanz gestiegen, Wahlerfolge bleiben aus