Vier syrische Ortschaften schließen sich dem Waffenstillstandsabkommen an

Vier syrische Ortschaften schließen sich dem Waffenstillstandsabkommen an
Vier syrische Ortschaften schließen sich dem Waffenstillstandsabkommen an (Archivbild)
In den vergangenen 24 Stunden haben sich der Waffenruhe in Syrien vier weitere Dörfer angeschlossen. Somit stieg die Zahl der am Waffenstillstandsabkommen teilnehmenden Ortschaften auf 2015.

Wie im entsprechenden Bulletin des Verteidigungsministeriums in Moskau steht, handelt es sich dabei um die Ortschaften Baragiti, Al-Wasita, Raschal und Tal Al-Agar im Gouvernement Homs. Die Zahl der bewaffneten Gruppierungen, die sich an der Waffenruhe beteiligen, bleibt dagegen unverändert: 153. Das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien führt weiterhin Friedensgespräche mit bewaffneten Oppositionsgruppierungen in den Gouvernements Aleppo, Damaskus, Homs und Quneitra. (TASS)

Mehr lesen: Russische Armeeangehörige liefern Hilfsgüter an Dorfbewohner in Syrien