Schottland: Eine Insel steht zur Versteigerung

Schottland: Eine Insel steht zur Versteigerung
Schottland: Eine Insel steht zur Versteigerung
In Schottland steht eine mehr als 1.800 Hektar große Insel zur Versteigerung. Das Mindestgebot beläuft sich auf 4,25 Millionen Pfund oder umgerechnet knapp 5,6 Millionen US-Dollar.

Wie die britische Zeitung Telegraph berichtet, handelt es sich dabei um die Insel Ulva, die zu den Inneren Hebriden gehört und mit 12 Kilometern Lände sowie vier Kilometern Breite das zweitgrößte Eiland des Archipels ist. Die Landschaft ist größtenteils baumlos. Sehenswert sind mehrere Hünengräber und Menhire, zwei alte keltische Friedhöfe sowie einige Höhlen. Auf der Insel gibt es auch eine Villa aus den 1950er Jahren, eine Kirche, ein Restaurant und weitere acht Gebäude. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:  Kein Gebot bei Versteigerung von Stalin- und Lenin-Denkmälern