Acht Tote bei Terroranschlag in Thailand

Acht Tote bei Terroranschlag in Thailand
Thailändische Polizei. (Archivbild)
Bei einem Terroranschlag wurden mindestens acht Menschen, darunter auch Kinder, in der Provinz Krabi im Süden Thailands getötet. Weitere drei Menschen wurden verletzt.

Die Tat sei durch einen Alltagskonflikt verursacht worden, berichtet die örtliche Nachrichtenagentur The Nation unter Berufung auf die Polizei. Eine bewaffnete Gruppe von sechs Angreifern drang in ein Privathaus ein und nahm zehn Menschen als Geiseln. Danach warteten die Terroristen, bis der Hausbesitzer zurückkehrte, und eröffneten das Feuer. Sechs Menschen wurden sofort getötet. Weitere zwei wurden mit Schusswunden in ein Krankenhaus gebracht, wo sie später ihren Verletzungen erlagen.

Mehr lesen - Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen an Thailands Touristenküste