Sechs Menschen sterben an Hitze in Japan

Sechs Menschen sterben an Hitze in Japan
Warmes Wetter in Tokio (Archivbild)
Die Hitzewelle in Japan hat innerhalb einer Woche mindestens sechs Menschenleben gefordert. Seit dem 3. Juli wurden zudem jedenfalls 4.341 Menschen in Krankenhäuser eingeliefert – zweimal so viel wie in der Woche zuvor, teilte die japanische Feuerwehr am Dienstag mit.

Alleine am Wochenende nahmen Krankenhäuser in Japan mehr als 600 Menschen auf. In der vergangenen Woche stiegen die Lufttemperaturen in den meisten Regionen des Landes auf 30 bis 35 Grad Celsius. Gleichzeitig litt die südjapanische Insel Kyushu am Wochenende unter starken Überschwemmungen, bei welchen mindestens 18 Menschen ums Leben kamen.  

ForumVostok