Polen: 729 Kilometer langer Zaun gegen afrikanische Schweinepest

Polen: 729 Kilometer langer Zaun gegen afrikanische Schweinepest
Polen: 729 Kilometer langer Zaun gegen afrikanische Schweinepest
Polen will einen 729 Kilometer langen Zaun an der Grenze zur Ukraine und zu Weißrussland bauen. Diese Maßnahme wird im Rahmen des Kampfes gegen die afrikanische Schweinepest (ASP) getroffen sein, teilte die stellvertretende Landwirtschaftsministerin Ewa Lech mit. Nach vorläufigen Einschätzungen wird das 27 Millionen US-Dollar kosten.

„So viel wir über die ASP wissen, entwickelt sich die Krankheit so rasch, dass infizierte Wildschweine sich nicht schnell bewegen können, so dass umso weniger über einen Zaun springen“, sagte die Ministerin.

Die afrikanische Schweinepest breitet sich seit Ende Juni in Osteuropa aus. Die Infektion führt sowohl bei Wild- als auch bei Hausschweinen zu einer schweren Erkrankung und ist fast immer tödlich.

Am 27. Juni wurde der Ausbruch der ASP bei Wildschweinen in Tschechien beim Internationalen Tierseuchenamt (OIE) gemeldet, berichtet das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

Mehr lesen - Tausende Rentiere in Norwegen müssen getötet werden

ForumVostok
MAKS 2017