Poroschenko: Alle Mitgliedsstaaten haben beschlossen, die Ukraine in die NATO aufzunehmen

Poroschenko: Alle Mitgliedsstaaten haben beschlossen, die Ukraine in die NATO aufzunehmen
Ukrainischer Präsident Perto Poroschenko (Mitte links) trifft sich mit NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg (Mitte rechts) am 10. Juli in Kiew.
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko traf sich mit dem NATO- Generalsekretär Jens Stoltenberg in Kiew. Bei der gemeinsamen Presse-konferenz sprach er über den unaufhaltsamen Kurs seines Landes zur Mitgliedschaft in die Allianz. Dieser sei jetzt in den ukrainischen Gesetzen verankert.

Zur Position aller 29 NATO-Mitgliedsstaaten bezüglich der Perspektive, die Ukraine in die Allianz aufzunehmen, sagte Poroschenko folgendes:

Unsere Priorität ist die Integration in den euroatlantischen Sicherheitsraum mit dem Ziel der Erlangung der Mitgliedschaft in der Organisation des Nordatlantischen Vertrages. Sehr wichtig ist, dass dies die Entscheidung der NATO und der 29 Mitgliedsländer ist."

Dennoch, sagte er weiter, werde die Ukraine nicht sofort den Antrag auf die Mitgliedschaft stellen. Erst mal werden deren Institute durch Reformen an die Standards der NATO angepasst. 

Mehr dazu:  Ukrainischer Kurs auf NATO-Beitritt im Gesetz verankert

Am 8. Juli hat die Werchowna Rada das Ziel der Ukraine der Militärallianz in Zukunft anzugehören, in einem Gesetzbeschluss verankert. Früher hatte das Parlament den neutralen Status der Ukraine durch eine Gesetzesänderung aufgehoben.