China setzt seine Militärkontakte zu Nordkorea auf null

China setzt seine Militärkontakte zu Nordkorea auf null
China setzt seine Militärkontakte zu Nordkorea auf null
Chinas Volksbefreiungsarmee pflegt derzeit keine Kontakte zum nordkoreanischen Militär. Dies teilte der Leiter des Zentrums für Internationale Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich beim Verteidigungsministerium in Peking, Oberst Zhou Bo, dem Sender Channel News Asia mit.

"Momentan haben wir null Beziehungen zum nordkoreanischen Militär. Im vorigen Jahr hatten wir dagegen viele Kontakte und regen Austausch. Ich glaube, das spiegelt die Veränderung in unserem Verhältnis aus dem allen bekannten Grund wider. China ist zurzeit mit der internationalen Gemeinschaft solidarisch, was die Achtung der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates betrifft", sagte Oberst Zhou Bo. Dabei bemerkte er, dass Pjöngjang direkte Verhandlungen mit Washington führen möchte. China helfe diesem Dialog. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:  Russland legt UNO Dokumente über Nordkoreas Raketentest vor