Gerichtsurteil: Berliner U-Bahn-Treter muss für zwei Jahre und elf Monate ins Gefängnis

Gerichtsurteil: Berliner U-Bahn-Treter muss für zwei Jahre und elf Monate ins Gefängnis
Gerichtsurteil: Berliner U-Bahn-Treter muss für zwei Jahre und elf Monate ins Gefängnis (Symbolbild)
Nach dem brutalen Fußtritt gegen eine junge Frau auf einer Berliner U-Bahn-Treppe muss der Angreifer für zwei Jahre und elf Monate ins Gefängnis. Das Berliner Landgericht sah es in seinem Urteil vom Donnerstag als erwiesen an, dass der 28-jährige Bulgare im Oktober 2016 die Studentin mit einem wuchtigen Tritt in den Rücken die Treppe im U-Bahnhof Hermannstraße im Stadtteil Neukölln heruntergetreten hatte.

Der Vorfall hat hohe Wellen geschlagen. Das Opfer brach sich einen Arm und musste im Krankenhaus behandelt werden. Eine Überwachungskamera hielt den Gewaltakt fest.

Mehr lesen - Berliner Polizei ermittelt wegen brutalen Angriffs in U-Bahn