Drei Tote bei Selbstmordanschlag in syrischer Stadt Hama

Drei Tote bei Selbstmordanschlag in syrischer Stadt Hama
Drei Tote bei Selbstmordanschlag in syrischer Stadt Hama
Bei einem Terroranschlag in der syrischen Stadt Hama hat ein Selbstmordattentäter nach offiziellen Angaben mindestens zwei Menschen mit in den Tod gerissen. Neun Menschen seien verletzt worden, meldete die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana am Donnerstag. Aus Sicherheitskreisen hieß es, der Attentäter habe sich an einem Busbahnhof mit einem Bombengürtel in die Luft gesprengt.

Die im Zentrum des Bürgerkriegslandes gelegene Stadt wird von regierungstreuen Truppen kontrolliert. Zunächst war unklar, wer für den Anschlag verantwortlich war. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" und der syrische Ableger des Terrornetzwerks Al-Kaida hatten sich in der Vergangenheit zu Anschlägen in Syrien bekannt. (dpa)

Mehr lesen - Russische Bomber zerstören IS-Objekte in Syrien [VIDEO]

Trends: # Krieg in Syrien