Brandattacke auf Porsche-Zentrum in Hamburg vor G20-Gipfel

Brandattacke auf Porsche-Zentrum in Hamburg vor G20-Gipfel
Brandattacke auf Porsche-Zentrum in Hamburg vor G20-Gipfel (Symbolbild)
Unbekannte haben am frühen Donnerstagmorgen mehrere Autos in einem Porsche-Zentrum in Hamburg in Brand gesetzt. Nach Polizeiangaben brannten mindestens acht Fahrzeuge größtenteils aus. Polizeibeamte fanden am Tatort Brandbeschleuniger und sprechen daraufhin von Brandstiftung.

Insgesamt 40 Feuerwehrleute waren vor Ort gegen vier Uhr im Einsatz. Die Täter konnten laut Polizei fliehen. Die Höhe des Sachschadens ist bisher nicht bekannt, vermutlich handelt es sich um mehrere Millionen Euro. Der Vorfall ereignete sich einen Tag vor dem Beginn des G20-Gipfels in Hamburg. Die Polizei schließt nicht aus, dass es einen Zusammenhang mit dem Gipfel gibt.

ForumVostok
MAKS 2017