Waldbrände in Transbaikalien breiten sich weiterhin aus: 33.000 Hektar Taiga stehen in Flammen

Waldbrände in Transbaikalien breiten sich weiterhin aus: 33.000 Hektar Taiga stehen in Flammen
Waldbrände in Transbaikalien breiten sich weiterhin aus: 33.000 Hektar Taiga stehen in Flammen
Die russische Region Transbaikalien kämpft weiterhing gegen starke Waldbrände. Die Flammen breiten sich wegen heißen Wetters schnell aus. Momentan sind gut 33.000 Hektar Taiga vom Feuer ergriffen.

An den Löscharbeiten beteiligen sich mehr als 1.000 Menschen. Um die Brandherde effizient zu bekämpfen, setzt der russische Katastrophenschutz auch Flugzeuge ein. Wohngebiete sind zwar momentan außer Gefahr. Dennoch gilt seit dem 27. Juni in der Region der Ausnahmezustand. Die Behörden haben Verbote für Waldbesuche durch Touristen verhängt, zumal die meisten Brandfälle auf ein menschliches Verschulden zurückzuführen sind. (TASS)

Mehr lesen:  Spanische Behörden evakuieren über 2.000 Menschen wegen Waldbrand