Israels Ex-Regierungschef Ehud Olmert soll vorzeitig freikommen

Israels Ex-Regierungschef Ehud Olmert soll vorzeitig freikommen
Israels Ex-Regierungschef Ehud Olmert soll vorzeitig freikommen
Der wegen Korruption verurteilte frühere israelische Regierungschef Ehud Olmert soll vorzeitig aus der Haft entlassen werden. Ein zuständiger Ausschuss entschied am Donnerstag, die Haftstrafe des 71-Jährigen um ein Drittel zu verkürzen. Er könnte bereits am Sonntag freikommen, sollte die Staatsanwaltschaft dies nicht blockieren.

Der Politiker musste im Jahr 2008 seinen Rücktritt erklären und wurde später zu 27 Monaten Haft verurteilt. Zuletzt stand Ehud Olmert wegen neuer Vorwürfe unter Druck. Der ehemalige Kabinettschef soll versucht haben, mithilfe seines Anwalts ein Manuskript mit streng geheimen Informationen aus dem Gefängnis zu schmuggeln, ohne dies dem Zensor vorzulegen. Seine Anwälte betonen hingegen, er habe sich keinerlei Vergehen schuldig gemacht. Am 20. Juni wurde Ehud Olmert wegen Herzbeschwerden in ein Krankenhaus gebracht. Der 71-Jährige sitzt seit Februar 2016 ein und schreibt an seinen Memoiren. (dpa)

Mehr lesen:  Israel: Preisabsprachen bei Reisen zu Holocaust-Gedenkstätten

ForumVostok