Eineinhalb Tonnen reines Kokain in Belgien entdeckt

Eineinhalb Tonnen reines Kokain in Belgien entdeckt
Eineinhalb Tonnen reines Kokain in Belgien entdeckt (Archivbild)
Auf einem Schiff in Ostende hat die belgische Polizei eineinhalb Tonnen reines Kokain im Schätzwert von 225 Millionen Euro gefunden. Dies bestätigte die Staatsanwaltschaft in Brügge am Mittwoch der Nachrichtenagentur Belga. Drei Niederländer und eine Person aus Ostende seien festgenommen worden.

Gegen drei Verdächtige sei bereits Haftbefehl ergangen. Die Drogen seien im Rahmen von Ermittlungen gegen Schmuggel aus Südamerika entdeckt worden. Im Schiff seien sie unter einer Art doppeltem Boden verborgen gewesen, berichtet die Deutsche Presse-Agentur.

Mehr lesen - Britischer Tourist bekommt "lebenslänglich" für Drogenverkauf in Dubai