Neue Poliklinik in Aleppo für 1.000 Patienten pro Monat

Neue Poliklinik in Aleppo für 1.000 Patienten pro Monat
Neue Poliklinik in Aleppo errichtet (Symbolbild)
Im Bezirk Zebdia der syrischen Stadt Aleppo wurde eine neue Poliklinik eröffnet. Das Gebäude wurde mit Schnellbautechnologie errichtet. Die Kapazität der Gesundheitseinrichtung beträgt monatlich etwa 1.000 Patienten.

In der Poliklinik seien jetzt fünf Ärzte und 15 Krankenschwestern tätig, der Personalbestand wird demnächst vergrößert, sagte der Arzt der Behandlungsstelle, Ziad Hashtam. Die schnell errichteten Behandlungsstellen in Ost-Aleppo arbeiten ihm zufolge nach dem Prinzip „alles in Einem“: Es gibt dort Räume für Patientenuntersuchung, kostenlose Apotheken und Frauenberatungsstellen mit einem Ultraschallgerät.

Seit Anfang Juni wurden fünf neue Behandlungsstellen in der Stadt gebaut.

ForumVostok
MAKS 2017