USA stoppen Importe von Rindfleisch aus Brasilien

USA stoppen Importe von Rindfleisch aus Brasilien
USA stoppen Importe von Rindfleisch aus Brasilien (Symbolbild)
Die USA haben alle Importe von Rindfleisch aus Brasilien gestoppt. Wie das Landwirtschaftsministerium am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte, bestehen Zweifel an der Qualität der Produkte für den US-amerikanischen Markt. Elf Prozent der Importe aus Brasilien hätten demnach Qualitätstests bei der Einfuhr nicht bestanden. Im Durchschnitt falle nur rund ein Prozent aller internationalen Fleischimporte durch diese Tests.

Im März war ein Gammelfleisch-Skandal in Brasilien bekannt geworden. Vergammeltes Fleisch soll mit chemischen Mitteln wieder ansehnlich gemacht und in den Verkauf gebracht worden sein. USA und EU hatten daraufhin verschärfte Kontrollen der Fleischeinfuhren verhängt. Brasilien ist der größte Fleischexporteur der Welt. Der Export bringt dem Land jedes Jahr über 14 Milliarden Dollar (12,5 Mrd Euro) ein. (dpa)