Russland ernennt neuen Botschafter in der Türkei

Russland ernennt neuen Botschafter in der Türkei
Russland ernennt neuen Botschafter in der Türkei (Symbolbild)
Ein halbes Jahr nach dem Anschlag auf den russischen Botschafter in der Türkei hat Kremlchef Wladimir Putin einen Nachfolger ernannt. Neuer Botschafter in Ankara wird Alexej Jerchow, der bereits von 2010 bis 2015 Generalkonsul in Istanbul war, meldete die Agentur Interfax am Montag in Moskau. Der Karrierediplomat leitete zuletzt den Krisenstab des Außenministeriums.

Andrej Karlow, der frühere russische Botschafter in der Türkei, wurde am 19. Dezember bei einem Attentat in Ankara während der Einweihung einer russischen Fotoausstellung tödlich verletzt. Der Täter, der als der 22-jährige Mevlüt Mert Altıntaş identifiziert wurde und früher bei der Bereitschaftspolizei von Ankara gearbeitet hatte, schoss dem Botschafter mehrmals in den Rücken und rief radikal-islamistische Parolen. Der Angreifer wurde am Tatort getötet. Der Botschafter verstarb kurz nach dem Attentat an Schussverletzungen. (dpa/rt deutsch)

Mehr lesen - Russland hebt einige Sanktionen gegen die Türkei auf

ForumVostok
MAKS 2017