Ein Toter und neun Verletzte bei Großbrand in Raffinerie in Mexiko

Ein Toter und neun Verletzte bei Großbrand in Raffinerie in Mexiko
In einer der größten mexikanischen Ölraffinerien in Salina Cruz hat sich ein Großbrand ereignet. Dabei ist ein Arbeiter gestorben. Das teilte die staatliche Ölfirma Pemex am Donnerstag mit. Das Opfer gehörte der Betriebsfeuerwehr an.

Die Raffinerie an der Pazifikküste im Bundesstaat Oaxaca musste zeitweise den Betrieb einstellen, nachdem es infolge eines Tropensturms und heftigen Regenfällen zu Überschwemmungen gekommen und anschließend das Feuer ausgebrochen war. Insgesamt neun Arbeiter wurden verletzt, alle wurden medizinisch behandelt. Die Raffinerie gilt als eine der größten im Land: Dort werden täglich rund 330.000 Barrel Rohöl produziert. (dpa/rt deutsch)

ForumVostok
MAKS 2017