Gefährlicher Polio-Ausbruch in Syrien

Gefährlicher Polio-Ausbruch in Syrien
Gefährlicher Polio-Ausbruch in Syrien (Symbolbild)
In der größtenteils von Islamisten kontrollierten syrischen Provinz Deir ez-Zor geht ein besonders gefährlicher Polio-Virus um. Mindestens 58 Menschen seien gelähmt, berichtete der UN-Nothilfekoordinator für Syrien, Jan Egeland, am Donnerstag in Genf. Impfungen seien wegen der Kämpfe schwer zu organisieren.

Egeland zeigte sich frustriert über die vielen Hürden, die Behörden und bewaffneten Gruppen errichteten. Seit 40 Tagen sei kein Konvoi mehr zu den rund zwölf belagerten Gebieten mit 600.000 Menschen durchgekommen. Wenn nicht Kämpfe die Fahrt der Lastwagen behinderten, fehlten Genehmigungen für die Durchfahrt. Die Menschen werden teils aus der Luft mit Nahrungsmitteln und Medikamenten versorgt. (dpa)

Mehr lesen:  Syrische Luftwaffe wirft 20 Tonnen Hilfsgüter über Deir ez-Zor ab

ForumVostok
MAKS 2017