Deutsches Nationalteam nach Russland abgeflogen

Deutsches Nationalteam nach Russland abgeflogen
Deutsches Nationalteam nach Russland abgeflogen
Die Mission Confed Cup läuft. Die neu zusammengestellte deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist am Donnerstagmorgen vom Frankfurter Flughafen mit einer Sondermaschine nach Russland abgeflogen. An Bord des Airbusses 321 sind alle 21 verfügbaren Spieler, die Bundestrainer Joachim Löw für den WM-Probelauf ausgewählt hat.

Die Flugzeit nach Sotschi war mit rund dreieinhalb Stunden veranschlagt. DFB-Präsident Reinhard Grindel verspürt bei dem jungen Perspektivteam, das den Fußball-Weltmeister bei dem Acht-Nationen-Turnier vom 17. Juni bis 2. Juli in vier russischen Städten vertritt, eine "große Lust" auf eine starke Präsentation. (dpa)

Mehr lesen: Löw beruft sechs Neulinge für Confed Cup - Reus und Gomez nicht dabei