Washington verlängert Sanktionen gegen Minsk um ein Jahr

Washington verlängert Sanktionen gegen Minsk um ein Jahr
Washington verlängert Sanktionen gegen Minsk um ein Jahr
Der US-Präsident Donald Trump hat die gegen mehrere weißrussische Beamte verhängten Sanktionen um ein Jahr verlängert. Als Begründung hieß es, dass die Politik und die Handlungen einiger Mitglieder der weißrussischen Regierung sowie die Korruption die demokratischen Prozesse in der Republik untergraben würden.

Den US-Behörden zufolge würden in Weißrussland weiterhin Menschenrechte verletzt. Das stelle eine Gefahr für die nationale Sicherheit und die Außenpolitik der Vereinigten Staaten dar, verlautete aus dem Weißen Haus. Die Sanktionen gegen Minsk waren noch im Juni 2006 unter George W. Bush verhängt worden. Als Grund dafür galten die Präsidentschaftswahlen in Weißrussland, die Brüssel und Washington als undemokratisch einstuften. (Interfax)

Mehr lesen:  Lettland will 120 Kilometer langen Maschendrahtzaun an Grenze zu Weißrussland errichten

ForumVostok