Acht Polizeireviere eröffnen in Aleppo

Acht Polizeireviere eröffnen in Aleppo
Acht Polizeireviere eröffnen in Aleppo (Archivbild)
In diesem Juni haben in der nordsyrischen Metropole Aleppo acht Polizeireviere wieder geöffnet. Der Dienst läuft rund um die Uhr. Die Polizeibeamten gehen auf Streife, kämpfen gegen Kleinkriminalität und Plünderung.

Die Polizeireviere waren von Terroristen aufgelöst worden. Nach der Befreiung der Stadt am 22. Dezember 2016 begann der Wiederaufbau der Infrastruktur. Wie der Leiter eines der wiedereröffneten Polizeireviere, Emil Nassar, gegenüber der Nachrichtenagentur RIA Nowosti mitteilte, sei der Alltag der Polizisten derzeit zwar ziemlich ruhig. Die Sicherheitsbehörden seien aber immer auf mögliche Terroranschläge der Terrormiliz "Islamischer Staat" gefasst. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:   Verwandte von Baschar al-Assad beantragt Asyl in Deutschland