Iranische Behörden verhaften weitere acht Personen nach Doppelanschlag in Teheran

Iranische Behörden verhaften weitere acht Personen nach Doppelanschlag in Teheran
Iranische Behörden verhaften weitere acht Personen nach Terroranschlag in Teheran (Archivbild)
Die iranischen Sicherheitsbehörden haben am Samstag acht Personen wegen der jüngsten Terrorattacke in Teheran verhaftet. Die Verdächtigen sollen die Angreifer unterstützt haben.

Wie der iranische Auslandsfernsehsender Press TV berichtet, seien die Festnahmen in den Städten Fardis und Karaj erfolgt. Die Polizei habe die enge Zusammenarbeit der iranischen Bevölkerung mit den Sicherheitskräften gelobt. Zuvor sind bereits 41 Menschen im Zusammenhang mit den Attentaten festgenommen worden.

Am Mittwoch hatten sechs Terroristen das Parlament und das Mausoleum des Revolutionsführers Ayatollah Ruhollah Chomeini in Teheran angegriffen. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" reklamierte die Taten für sich. Bei dem Doppelanschlag wurden laut jüngsten Medienangaben mindestens 22 Menschen getötet, unter ihnen die sechs Attentäter. Über 50 Menschen erlitten Verletzungen. Nach Angaben des iranischen Sicherheitsrates waren die sechs Attentäter Iraner. (RIA Nowosti/dpa)

Mehr lesen:   Experten zu Iran-Attentaten: Saudische Ideologie des Wahhabismus trägt Hauptschuld

ForumVostok