USA schießen bewaffnete Drohne über Syrien ab

USA schießen bewaffnete Drohne über Syrien ab
USA schießen bewaffnete Drohne über Syrien ab
Ein US-Flugzeug hat nach amerikanischen Angaben am Donnerstag eine den syrischen Regierungskräften zugeordnete Drohne abgeschossen, die zuvor Soldaten der Koalition im Süden des Landes angegriffen hatte.

Das unbemannte Fluggerät habe in der Nähe einer Stellung von Koalitionskräften, die Partner im Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" ausbildeten, einen Angriff geflogen, hieß es in einer Mitteilung des US-Militärs.

Bereits zuvor hätten Koalitionskräfte zwei "bewaffnete Fahrzeuge" zerstört, die sich Soldaten des Bündnisses in der Deeskalationszone At Tanf genähert hätten. Es sei Ziel der Koalition, den IS zu schlagen, hieß es in der Mitteilung weiter. "Es ist nicht das Bestreben, das syrische Regime, russische oder mit ihnen verbündete Kräfte zu bekämpfen. Die an den Tag gelegten feindlichen Absichten und Aktionen nahe Koalitions- und Partnerkräften im südlichen Syrien machen uns jedoch weiter besorgt, und die Koalition wird angemessene Schutzmaßnahmen ergreifen." (dpa)

Mehr lesen - Pentagon: US-Koalition greift Pro-Regierungstruppen in Syrien an