Buschbrände in Touristenregion in Südafrika

Buschbrände in Touristenregion in Südafrika
Buschbrände in Touristenregion in Südafrika
Wegen Buschbränden sind in Südafrika in der bei Touristen beliebten Stadt Knysna nach Regierungsangeben bis zu 10.000 Bewohner in Sicherheit gebracht worden. Rund 350 Feuerwehrleute sind in Knysna und Umgebung im Einsatz, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen.

Die Brandherde bewegten sich wegen anhaltend starker Winde inzwischen auf die Stadt Plettenberg Bay zu, wie ein Behördensprecher am Donnerstag dem örtlichen Nachrichtensender eNCA sagte. Knysna mit seinen rund 50.000 Einwohnern liegt auf der bei Urlaubern beliebten Garden Route östlich von Kapstadt. Die Brände wurden von einem heftigen Wintersturm ausgelöst, der seit Dienstagabend über die Provinz Westkap hinwegzog. (dpa)

Mehr lesen - Schlimmste Dürre seit 113 Jahren in südafrikanischer Urlaubsprovinz

ForumVostok
MAKS 2017