icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Mindestens fünf Tote nach Wintersturm in Kapstadt

Mindestens fünf Tote nach Wintersturm in Kapstadt
Mindestens fünf Tote nach Wintersturm in Kapstadt
In Folge eines schweren Wintersturms sind im südafrikanischen Kapstadt örtlichen Medienberichten zufolge mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Nach einem Blitzeinschlag kam in Kraaifontein am Ostrand von Kapstadt eine vierköpfige Familie in den Flammen ihres Hauses ums Leben, darunter vierjährige Zwillinge, wie der Nachrichtensender eNCA am Mittwoch berichtete. Zudem starb ein 60-jähriger Mann unweit von Kapstadt, als seine Hütte wegen der starken Winde einstürzte.

Der Wind peitschte hohe Wellen des Atlantiks über Straßen und Küstenpromenaden in Kapstadt. In höheren Lagen der Provinz Westkap sollte es dem Wetterdienst zufolge am Mittwoch auch noch schneien. Zudem wurde in Folge von erwarteten heftigen Regenfällen vor Überschwemmungen gewarnt. Alle Schulen in der Provinz blieben am Mittwoch geschlossen. Das soziale Netzwerk Facebook ermöglichte es Bürgern in Kapstadt, sich als „sicher“ zu markieren - eine Funktion, die auch nach Anschlägen genutzt wird. (dpa/rt deutsch)

Mehr lesen - Unwetter in Moskau - Mehrere Tote, ausgerissene Bäume, blockierte Straßen [Fotos und Videos]

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen