Unruhen in arabischem Dorf in Israel - Ein Toter

Unruhen in arabischem Dorf in Israel - Ein Toter
Unruhen in arabischem Dorf in Israel - Ein Toter
Bei Unruhen in einem arabischen Dorf in Israel ist in der Nacht zu Dienstag ein Mann von einem privaten Wachmann erschossen worden. Unbekannte hätten in Kafr Kassem östlich von Tel Aviv-Jaffa eine Polizeistation angegriffen, teilte ein Polizeisprecher mit. Ein Wachmann habe geschossen. Kurz darauf sei ein Einwohner des Dorfes in einem Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Zuvor hatte die Polizei nach eigenen Angaben einen Autofahrer kontrolliert. Dabei kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen dem Fahrer und Anwohnern sowie Polizisten. Die Polizei nahm den Fahrer und einen der Angreifer mit. Bei den späteren Attacken auf die Polizeistation gingen auch drei Polizeiautos in Flammen auf.

Ein arabischer Abgeordneter des israelischen Parlamentes forderte eine umfassende Untersuchung des Vorfalles, wie die Zeitung "Haaretz" berichtete. Die Stimmung in dem Dorf sei grundsätzlich angespannt, weil es in der Gegend zuletzt einige ungeklärte Morde gegeben habe, sagte er laut dem Bericht. (dpa/rt deutsch)