Montenegro nun offiziell Mitglied der NATO

Montenegro nun offiziell Mitglied der NATO
Montenegro ist offiziell Mitglied der NATO
Der kleine Balkanstaat Montenegro ist offiziell Mitglied der NATO geworden. Bei einer Zeremonie im US-Außenministerium in Washington hinterlegte Außenminister Srdjan Darmanović am Montag die Beitrittsurkunde seines Landes bei der US-Regierung, die nach dem Nordatlantikvertrag für die Aufbewahrung zuständig ist. Ministerpräsident Duško Marković sprach von einem "historischen Tag".

Die NATO hat damit 29 Mitglieder. Das Bündnis hatte die Aufnahme des südosteuropäischen Landes im Mai 2016 formal beschlossen, was in Russland auf heftigen Protest stieß. Moskau sieht in der Osterweiterung der NATO eine Gefahr für die eigene Sicherheit.

Montenegros Armee umfasst gerade einmal rund 2.000 Soldaten. Allerdings sind die Adria-Häfen des Landes von strategischer Bedeutung. (dpa)

Mehr lesenBahn frei! – Trump räumt Montenegros Premierminister aus dem Weg beim NATO-Gipfel

ForumVostok
MAKS 2017