Unfall mit Reisebus in Indien - 22 Menschen getötet

Unfall mit Reisebus in Indien - 22 Menschen getötet
Unfall mit Reisebus in Indien - 22 Menschen getötet
Beim Zusammenstoß eines Reisebusses mit einem Lastwagen im Norden Indiens sind 22 Menschen ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen verbrannten die Opfer in der Nacht zum Montag (Ortszeit), als der Dieseltank des Busses nach der Kollision in Flammen aufging, wie ein Sprecher der örtlichen Polizei mitteilte. Weitere 15 Menschen wurden demnach verletzt.

Der Bus war von der Hauptstadt Neu Delhi unterwegs in den rund 600 Kilometer südöstlich gelegenen Distrikt Gonda im Bundesstaat Uttar Pradesh, als es nahe der Stadt Bareilly aus noch ungeklärter Ursache zu dem Unfall kam. Indien gehört weltweit zu den Ländern mit den meisten Verkehrstoten. Nach Angaben des indischen Verkehrsministeriums starben im Jahr 2015 mehr als 146.000 Menschen bei Verkehrsunfällen auf Indiens Straßen. Die häufigsten Ursachen sind marode Straßen sowie Fahrzeuge, überfüllte Verkehrswege und Fahren mit zu hoher Geschwindigkeit. (dpa/rt deutsch)

ForumVostok
MAKS 2017