In Georgien starten trilaterale Militärübungen mit Aserbaidschan und Türkei

In Georgien starten trilaterale Militärübungen mit Aserbaidschan und Türkei
In Georgien starten trilaterale Militärübungen mit Aserbaidschan und Türkei (Archivbild)
Sondereinheiten der Streitkräfte Georgiens, Aserbeidschans und der Türkei starten nahe der georgischen Hauptstadt Tiflis die trilateralen Militärübungen „Kaukasus-Adler“. Die Manöver werden seit dem Jahr 2009 durchgeführt. Bisher haben sie aber in der Türkei stattgefunden. Das ist das dritte Mal, dass die georgischen, türkischen und aserbaidschanischen Militärs gemeinsam im trilateralen Format trainieren.

Neben den Armeeangehörigen werden dabei auch zwei Mehrzweckhubschrauber und ein Transportflugzeug eingesetzt. Das Verteidigungsministerium in Tiflis teilt mit, dass die Manöver die Zusammenarbeit und das freundschaftliche Verhältnis zwischen den Ländern stärken sollen. Die trilaterale Zusammenarbeit sei auf die Gewährleistung des Friedens, der Stabilität und der Sicherheit in der Region gerichtet. (RIA Nowosti)

ForumVostok