SpaceX schickt erstmals bereits benutzte Dragon-Kapsel zur ISS

SpaceX schickt erstmals bereits benutzte Dragon-Kapsel zur ISS
SpaceX schickt erstmals bereits benutzte Dragon-Kapsel zur ISS
Das private Unternehmen SpaceX hat am Samstag erstmals eine bereits benutzte Raumkapsel auf den Weg zur Internationalen Raumstation ISS geschickt. Beladen mit mehr als 2.700 Kilo Nachschub und Ausrüstung für die ISS-Besatzung hob der Raumfrachter Dragon am Samstag an der Spitze einer Falcon-9-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral ab.

Die Kapsel war bereits 2014 ins All geflogen, dann auf die Erde zurückgekehrt und nach einer erfolgreichen Wasserlandung wieder aufgebessert worden. Das Recycling soll künftige Flüge billiger machen. SpaceX gelang es auch erneut, die erste Stufe der Falcon-Rakete nach dem Abheben sicher auf die Erde zurückzubringen. Sie löste sich kurz nach dem Start planmäßig ab und setzte aufrecht auf der Luftwaffenbasis in Cape Canaveral auf - nicht weit vom Startplatz entfernt. Das war der elfte Transportflug zur ISS, den SpaceX im Auftrag der US-Weltraumbehörde NASA durchführte. Der Raumfrachter soll am Montag an der Station andocken. (dpa)

Mehr lesen:  Der weltweit erste private Weltraumbahnhof schickt eine Rakete ins All

ForumVostok