Fast 12.000 Menschen erleiden Schaden durch starke Überschwemmung in China

Fast 12.000 Menschen erleiden Schaden durch starke Überschwemmung in China
Fast 12.000 Menschen erleiden Schaden durch starke Überschwemmung in China (Archivbild)
Andauernde Regenfälle in der südwestchinesischen Provinz Yunnan haben ein starkes Hochwasser ausgelöst. Von der Naturgewalt wurden ungefähr 11.800 Menschen betroffen. Der Fluss Dulong trat über die Ufer und überschwemmte Straßen und Wohngebiete. Sechs Brücken und rund 100 Häuser wurden zerstört.

Unter Wasser gerieten darüber hinaus ungefähr 40 Hektar Anbaufläche. Nach Angaben des Fernsehsenders CCTV beeinträchtigte die Naturgewalt auch die Stromversorgung der Region, indem mancherorts Stromleitungen abrissen. Die örtlichen Behörden haben bisher aus dem Notstandsgebiet 481 Einwohner evakuiert. Vor Ort findet eine Rettungsoperation statt. (RIA Nowosti)

Mehr lesen:China verschärft mit neuem Gesetz Kontrolle über Cyberraum

ForumVostok
MAKS 2017