Sprengsatz tötet sieben Polizisten in Kenia

Sprengsatz tötet sieben Polizisten in Kenia
Sprengsatz tötet sieben Polizisten in Kenia
Bei der Explosion eines Sprengsatzes nahe einer Armeebasis in Kenia sind acht Menschen getötet worden. Bei den Opfern handele es sich um sieben Polizisten und einen Zivilisten, hieß es aus Polizeikreisen. Die Explosion ereignete sich demnach am Mittwoch, als das Fahrzeug der Polizisten eine Straße bei Baure an der kenianischen Nordküste befuhr. Die Sicherheitskräfte machten die islamistische Al-Shabaab-Miliz verantwortlich für den Vorfall.

Die Extremisten der Al-Shabaab treiben in Teilen des Nachbarstaats Somalias ihr Unwesen und wollen am Horn von Afrika einen sogenannten Gottesstaat errichten. Kenia beteiligt sich an der 22.000 Mann starken Truppe der Afrikanischen Union zur Bekämpfung der Terrororganisation in Somalia. Daher greift Al-Shabaab auch Ziele in Kenia an. (dpa)

Mehr lesen: Neue Truppen nach Somalia: US-Militär weitet "Engagement" in Ostafrika aus